„Wenn Du an Deine Stärke glaubst, wirst Du täglich stärker.“ (Mahatma Gandhi)

Donnerstag, 17. September 2009

Das Tau


Das Tau ist - wie das Jakobuskreuz (Cruz de Santiago) und die Jakobsmuschel untrennbar mit dem Jakobsweg verbunden.
Sein Name leitet sich vom 19. Buchstaben des griechischen Alphabets Tau (τ) bzw. dem letzten Buchstaben des hebräischen Alphabets Taw ab.
Das Tau als christliches Symbol geht auf den in den hebräisch-aramäischen Schriften erwähnten Propheten Ezechiel zurück, der Prophet zeichnete die Stirn der Glaubenstreuen mit einem Taukreuz.
Es ist das Symbol des im 13. Jahrhundert gegründeten Franziskanerordens. Die Mönche gaben es den Pilgern mit, um sie vor Krankheit und Unheil zu bewahren. Der direkte Bezug zum Jakobsweg ist auch heute noch in San Antón zu sehen. In der Kirchenrosette sind Tau-Kreuze markant sichtbar. Wir haben uns in San Antón ein solches "Cruz de Peregrino" aus Olivenholz gekauft und tragen es - wie viele Pilger - den Rest unseres Weges.




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen