„Wenn Du an Deine Stärke glaubst, wirst Du täglich stärker.“ (Mahatma Gandhi)

Freitag, 19. Juli 2013

CP 8.Tag Tui - O Porriño



Der erste Teil der heutigen Etappe führt uns durch schöne Landschaft, jedoch schmerzen meine Knie heute ganz extrem und ich gehe besonders steile Steigungen rückwärts hinunter! Außerdem finden wir auch erst nach 11 km ein Café, wo wir endlich ein Frühstück bekommen. 



 Auf der alten römischen Handelsstraße Via 19
Das Cruceiro San Telmo erinnert an den Pilger San Telmo, der bei dieser Brücke im Jahre 1251 an Fieber erkrankte und starb.


Ein für Galizien typischer Kornspeicher "Horreo"
















Der zweite Teil des Weges führt über Kilometer hinweg schnurgerade durch ein hässliches Industriegebiet. Wir sind froh, als wir endlich in O Porriño ankommen, wo wir es uns den Rest des Tages in Bars, Cafés und auf den Dorfplätzen gut gehen lassen. 



1 Kommentar:

  1. Liebe Dagmar,
    die Pilgersfigur gefällt mir besonders gut und auch das letzte Bild mit den einladenden Gläsern - Hilfe, ich sitze hier bei Kräutertee :-(
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen